Samstag, 15. August 2015

und wieder....

.... ist ein UFO in Arbeit und fast fertig.

Was für eine Hitze dieses Woche wieder war. Puhhh, da geht das Handarbeiten doch nicht ganz so gut von der Hand. Trotzdem habe ich ein bisschen gewerkelt.

Vor x-Jahren auf einem Besuch der creativa in Dortmund gekauft, schlummerte das halb fertige Top in der To-do-Kiste. Genäht war es schnell, aber die vielen Applikationen haben mich dann doch abgeschreckt.

Jetzt, hervorgeholt, ist es fast fertig. Die Applikationen wurden abends beim fernsehen aufgenäht. Allerdings muss ich zu meiner Schande eingestehen, dass ich es mir etwas einfacher gemacht habe. Die "Erntehelfer" und Gartengeräte sind komplett aus Filz. Das ging schneller, als die herkömmliche Technik mit Stoff und FreezerPaper. Die "Samentütchen" wurden verstürzt und waren ganz fix aufgenäht.

Da der Sommer seinen Zenit fast überschritten hat wird es Zeit, daß ich den fertigen Quilt noch an der Wand bewundern kann.





Gemüsebeete

Zwerg bei haarken



Er bekommt noch eine Karotte in die Hand


Der Dritte Zwerg  im Bund (unten links in der Ecke) soll die Pflanzenranke gießen. Dafür muss ich noch eine "echte" Gießkanne in Miniaturausgabe finden. Mal schauen ob ich fündig werde.

Laut Anleitung soll der Abschlußrand in Bogen/Wellen gestaltet werden; was schwierig wird. Der Rand ist aus Leinen und dieses damals beim waschen mehr als 10% eingegangnen. Für einen gewellten Rand müßte man das Binding schräg schneiden. Dafür reicht der Stoff aber nicht. Hhmm......  mal schauen. Muss mich für irgendeine Lösung entscheiden, soll ja nicht wieder ein UFO werden. Hahaha.......

Bis bald, habt einen schönen Tag, wo immer Ihr seid.

1 Kommentar:

  1. Liebe Dani,

    Du fleißige Liese, das ist ja wieder ein Kunstwerk geworden. So toll sieht das aus und die süßen Zwerge machen es wirklich komplett. Ich hoffe Ihr habt heute schön viel genäht und geschafft, vielleicht hast Du ja schon die Lösung für das Binding gefunden.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen